Scientific Computing

Numerik nicht-lokaler Operatoren im Wintersemester 2016/17

Verantwortlicher: Prof. Dr. Steffen Börm

Übungsbetrieb: Christina Börst, M.Ed.

Begleitendes Material

Skript (PDF, englisch, im Entstehen), altes Skript (PDF, englisch), altes Skript (PDF, deutsch)

Übungsbetrieb

Die erlernten Konzepte der hierarchischen Matrizen werden im Rahmen von Programmier- und Theorieaufgaben vertieft. Als Grundlage der Programmieraufgaben dient dabei das Open-Source-Softwarepaket H2Lib, das in der Arbeitsgruppe Scientific Computing entwickelt wird.

Voraussetzung für die Zulassung zur Prüfung ist eine erfolgreiche Teilnahme an den Übungen. Die Kriterien für eine erfolgreiche Teilnahme sind:

  • Anwesenheit in der Theorieübung
  • 50% der Punkte der Theorieaufgaben
  • 100% der Punkte der Programmieraufgaben

 

Zusätzlich wird eine freiwillige Programmierübung mittwochs von 14:15 - 15:45 Uhr im CAP 4 Raum 910 angeboten.

 

Übungsaufgaben

Serie 1: ProgrammvorlageAufgabenzettel

Serie 2: Programmvorlage,  Aufgabenzettel

Serie 3: ProgrammvorlageAufgabenzettel

Serie 4: Programmvorlage,  Aufgabenzettel

Serie 5: ProgrammvorlageAufgabenzettel

Serie 6: ProgrammvorlageAufgabenzettel

Serie 7: ProgrammvorlageAufgabenzettel

Serie 8: ProgrammvorlageAufgabenzettel

Serie 9: ProgrammvorlageAufgabenzettel

Serie 10: Programmvorlage, Aufgabenzettel

Serie 11: Programmvorlage, Aufgabenzettel

Serie 12: Aufgabenzettel